20.09.2013
Die Galerie Paul Sties zeigt neue Arbeiten von Max Blau zum Thema Meer

Die Galerie Paul Sties lädt zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 5. Oktober 2013 ab 10:00 Uhr ein. Es werden die neusten Werke des Künstlers Max Blau, die sich thematisch mit der Materie Wasser und Himmel auseinandersetzen, zu sehen sein.

Die Galerie hat bereits mehrfach kraftvolle Meereskompositionen von Max Blau ausgestellt und so befassen sich seine neuen Arbeiten ebenfalls mit den kontradiktorischen Eigenschaften des Atlantiks. Die Inspiration, die von der faszinierenden Kraft und der Ruhe des Ozeans ausgeht, ist unverkennbar bei der Betrachtung seiner Gemälde spürbar. Die Ehrfrucht vor der Natur steht immer im Vordergrund und wird in dieser Werksphase durch unterschiedliche Perspektiven und Atmosphären wiedergespiegelt. Insbesondere die Thematik des Horizonts fesselt einen an dieser poetischen Werksreihe.

Zur Auswahl seiner Motive sagt der Künstler: „ Alles kommt aus dem Meer, es ist der Ursprung des Lebens. Die schönsten Naturgewalten erlebt man auf und an dem Meer.“

Die seit über 15 Jahren beständige Zusammenarbeit mit dem 1953 in Dresden geborenen Künstler hat zu regelmäßigen Ausstellungen geführt, die auch international Anklang gefunden haben. Max Blau lebt und arbeitet sehr zurückgezogen in Tschechien. Der Künstler Blau, dessen Lebensinhalt die Malerei ist, hat die künstlerische Ausbildung nur kurz absolviert. Er ist nahezu Autodidakt.

Die Galerie empfiehlt, die Parkmöglichkeiten im Parkhaus Berliner Platz zu nutzen, Ausgang Berliner Platz.

Galerie Paul Sties, Berliner Platz 3 – 5, 61476 Kronberg / Ts.,
Tel. 06173 2336, Fax 06173 2579, mail Galerie.Sties@t-online.de

Ausstellungsdauer: 5. Oktober bis 2. November 2013
Öffnungszeiten: Di. – Fr. 10:00 – 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:30 Uhr, Sa. 10:00 – 14:00 Uhr

 


15.09.2008
Flusslandschaften von Max Blau

Die Galerie Paul Sties lädt zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 2. Oktober 2008, von 19:30 bis 21:00 Uhr. Zu sehen sind die neusten Arbeiten des vielseitigen Künstlers Max Blau: Flusslandschaften in blaugrün. Teils leicht verschwommen gemalt, unterstützt die Technik noch die Ruhe und Verzauberung, die die Motive ausstrahlen.

Bereits mehrfach hat die Galerie komplette Ausstellungen mit seinen kraftvollen Meeresbildern zusammengestellt. Diesmal, als Flusslandschaft, strahlen die Bilder eine besondere Stimmung aus, eine ungekannte Magie und Poesie. Ein kleineres Motiv, wie die anderen farbigen Werke in Öl auf Leinwand, zeigt ein begrüntes Flussufer und seine Spiegelung, die aber auch Himmel und Wolken spiegeln. Durch diese Perspektive wähnt man sich mitten auf dem Wasser, mitten in der Natur, in einer meditativen Stille.

Max Blau reist viel, einige Motive haben ihn auf Reisen durch Frankreich begeistert, jedoch spielt der Inspirationsort nicht immer eine Rolle: archetypisch und universal lassen sich die Flusslandschaften lesen.

Eine weitere Werkgruppe besteht aus kleineren maritimen schwarz-weiß Szenen, in Lack gemalt. In schlichter Schönheit, auf das Wesentliche reduziert, ergänzt die Serie den Schaffensüberblick.

Die seit über 12 Jahren währende Zusammenarbeit mit dem 1953 geborenen Maler hat zu regelmäßigen Ausstellungen geführt, die auch international Anklang gefunden haben.

Die Abbildung zeigt eine bretonische Flusslandschaft aus diesem Jahr, Öl auf Leinwand, im Format 100 x 150 cm.

Galerie Paul Sties, Berliner Platz 3 – 5, 61476 Kronberg, Tel. 06173 2336, Fax. 06173 2579, galerie.sties@t-online.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 19:00, Samstag von 10:00 bis 14:00. Die Bilder sind bis zum 23. Oktober 2008 zu sehen.